0stern im Zeit(en)-Lauf …

Stell Dir vor, es ist Palmsonntag – und keiner geht hin (weder v. Brecht noch v. Precht) Eigentlich völlig unverständlich, denn ganz Linz bereitet sich auf den Feiertag vor:      Am Hauptplatz wurden sogar Tribünen aufgebaut, Sponsoren-Transparente grüßen freudig alle Einziehenden – man ist in freudiger Erwartung, kanns aber sichtlich de facto nicht erwarten: Alles muss wohl eher sehr schnell gehen und schon rein begrifflich scheint eine wahre „Prozession“ auch vom Prozedere her doch nicht wirklich mit der soeben installierten „Zeitnehmung“ (?) kompatibel  …  Heutzutage „läuft“ es eben anders  …hasenlauf.JPGAuch an der heurigen „Palmprozession“ (hier dazu abrufbar: 0sterbeitrag 018) werden in Linz geschätzt wieder etwa 20.000 aktiv teilnehmen und weitere 100.000 (?) Fans begeistert zuschauen. Für Jesus und seinen Einzug in Jerusalem läufts dabei allerdings schlecht: Er wird auch diesmal wieder nicht dabei sein können – Reittiere in Form von Eseln sind nicht vorgesehen und so steht er im Schatten auch von einigen wenigen Palmwedlern mit der Stoppuhr im Abseits. Stoppen wird sich dieser Sport-Zirkus allerdings nicht lassen, da die Laufgemeinschaft sichtlich den Palmsonntag nun zu ihrem neuen „Privaten Feiertag“ (- das ist seit heuer ja möglich) auserkoren hat …              Die Linzer Stadtpfarrkirche ist bedingt durch den sonntägl. „Fest“-Tag geschlossen ! Anstatt österlicher Beichte im dafür vorgesehenen Stuhl, ist direkt an den alten Kirchenmauern in kleinen, mobilen, chemisch funktionierenden (?) Hüttchen eine körperliche Erleichterung möglich  …      Der Ansfeldner Beute-Linzer Bruckner (garantiert kein Mara-ThONI) wäre heute in seinen Alten Dom gelaufen und hätte       alle verfügbaren Register gezogen und damit die überlauten Beifallskundgebungen draußen gehalten – „Lass mich Deine Leiden singen  …“   (und damit wäre ganz sicher nicht der anonyme Kollaps-gefährdete Teilnehmer mit der Startnummer 10.815 gemeint gewesen)

My temple should be a house of prayer ! (JC)

[CAIAPHAS]
Tell the rabble to be quiet; we anticipate a riot
This common crowd is much too loud

osterlauftest.jpgApropos „Bruck´n“

Während beim obigen Linzer E a s t e r-R u n mit über 42 Kilometern ganz Linz zum Lauf-Häuser-Haufen wird, kommen dem traditionell feinen & wesentlich Termin-freundlicheren 3-Brückenlauf  (für den jeder durchschnittlich untrainierte „Athlet“ für satte 6 Km auch Eier braucht) besagte Brücken abhanden (- allerdings wird an der Einbringung einer Eisenbahnbrücke Neu derzeit wirklich heftig gewerkt … )

Ein echtes Kreuz mit dem 0sterfest

Rund um die Kirche (und deren österlichen Auftakt-Feiertag) verbreitet sich das neue, städtische Marathon-Fieber wie „Lauffeuer“ …  Jedoch darüber zu „Ratschen“ geht laut Brauchtum (wenn überhaupt) eigentlich erst ab Gründonnerstag  –  also zum Spinat dann  …  oder so  …

So ratscht man den „Englischen“ Gruß (Engel) vom „Good Friday“ (<—-  mehr hier) bis zur Auferstehung, weil sich da ja die Glocken auf „Kurzurlaub“ in Rom befinden  …      Vom vormals „greinenden“ Donnerstag bis zum KarFREItag 019 ist es ein langer Weg
Religion ist das EINE  –  Brauchtum, Tradition & Riten das ANDERE
Namensherkunft (Variante „Emil“)
Wo leitet sich der Name her? – Von der Göttin „Ostara“ (- ein Synonym für „Freia“ mit ihren Goldenen Äpfeln der ewigen Jugend  … ) – Erntedank im Herbst oder eben doch Neubeginn eines Frühlings?
goldene äpfel.JPG
Vielleicht kann sich der eine oder die andere Fadingerin noch die gewagten Vivaldi-Choreographien für den Festsaal erinnern – wenn bei „Frühling marschiert ein“ vier Reihe zeitlich gestaffelt die Reise bis vor zur Bühne antraten, bevor zum „Vogel-Konzert“ die „Herrenreihen“ im Slalom zwischen den Damen mäanderten, um dann nach sanftem Wind und Bachläufen beim Gewitter mit ruckartigen Stopps und Minischritten (Blitz & Donner) den Saal zu durchmessen  …        (hier nun unten im Video die Musik dazu)
Handelt es sich bei 0stern also eigentlich um ein „Frühlingsfest“ und was hat es dabei mit dem Hasen & den bunten Eiern auf sich  … ? – Ein durchwegs „Fruchtbares“ Thema 

H und I. 1JPG.JPG

Die  s t e r – „L ä u f e“  des Hasen

Der Oster-Hase war bei Laufbewerben schon immer Zweiter- man denke nur an sein berühmt berüchtigtes Igel-Desaster (- ganz zu schweigen von einen „Eagle“)

H und I.JPG
Hosanna
Hey Sanna Sanna Sanna Hosanna
Hey Sanna Hosanna
Hey JC, JC, you’re alright by me
Sanna Hosanna hey Superstar
Ein Osterspaziergang sieht wahrlich anders aus
oster igel.JPG
Manfred Pilsz
2019 sei der Marathon-Termin unglücklich auf den Palmsonntag gefallen betonte man von Seiten der Stadt (- wie 2 Jahre davor & vorsorglich auch zu den nächsten ! 0stern)
2020 wird es in Linz im Haus am Volksgarten zum Ende der Karwoche die Premiere des Bühnenweihespiels Parsifal geben (an der Wiener Staatsoper schon gute, alte Gründonnerstag-Tradition  …)
Hinweis nur für „Digital Naives“: Worte dieser Farbgebung verstecken Infos, Bilder …, die durch einen linken „Maus-Klick“  aktiviert werden können !
…  und damit nun ab in die analog österliche Enkel-„Wimmelwelt“:
04-04-2019 10;51;21kl.jpg04-04-2019 10;53;53kl.jpg